Büchsenschinken

Schloß Reinbek

Schloß Reinbek

Fotos vom Schloß Reinbek

Weiterlesen

Die Oher-Tannen

Die Oher-Tannen

Fotoaufnahmen bei einem Besuch der Oher-Tannen.

Weiterlesen

Eisenbahnmuseum Aumühle

Eisenbahnmuseum Aumühle

Wir besuchen den Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn in Aumühle

Weiterlesen

Büchsenschinken entstand ca. 1825 als kleine Ansiedlung am Wegesrand zwischen Hamburg und Mölln. Die Familie Witten (damals Johann Daniel Witten) aus Ohe erhielt vom damaligem Amt Reinbek die Erlaubnis, eine Kate zu erbauen. Um 1900 eröffnete ein Nachfahre Wittens dort einen Gasthof, der bis zum Jahr 2008 gerne als Anlaufstelle von Durchreisende, Wandersleuten und Fahrradfahrern genutzt wurde.

Ein Rundwanderweg "Oher Gräberfelder" liegt direkt in den Oher Tannen und lädt zu einem Spaziergang ein. Man lernt etwas über die Mittelsteinzeit (c. 8000 - 4000 v. Chr.)

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.