Wissenswertes

Die Oher Tannen liegen mit mehreren Zugängen direkt vor der Haustür von Büchsenschinken, Ohe und Witzhave. Direkt hinter den Oher Tannen beginnt der Sachsenwald, mit knapp 70 km² Schleswig-Holsteins größtes zusammenhängendes Waldgebiet.

Irgendwo im Osten von Hamburg und direkt vor den Toren der Oher Tannen und dem Sachsenwald

liegt der kleine Ort Büchsenschinken. Die Nachbarorte sind Ohe (2 km), Neuschönningstedt (4 km), Glinde (6 km) und in der anderen Richtung Witzhave (4 km) und Trittau (ca. 11 km). Büchsenschinken gehört seit 1897 zum Amtsbezirk Ohe und ist mittlerweile der fünfte Stadtteil von Reinbek im Bundesland Schleswig-Holstein und dem Landkreis Stormarn.

Büchsenschinken gehört seit 1897 zum Amtsbezirk Ohe und ist mittlerweile der fünfte Stadtteil von Reinbek im Bundesland Schleswig-Holstein und dem Landkreis Stormarn.

Geschätzte Entfernungen

  • New York, ca. 6131,59 km

  • Hamburg, ca. 20 km

Die Karte wird von Wikipedia / Openstreetmap bereitgestellt. Vielen Dank.

Büchsenschinken liegt direkt an der Möllner Landstraße, ca. 4 km von Neuschönningstedt entfernt.

Ohe

Der Sachsenwald

Reinbek

Autobahn A24

Ein paar Zahlen

  • 0
    Einwohner Büchsenschinken, Stand 2020
  • 0
    Einwohner Reinbek, Stand 2008
  • 0
    Einwohner Stormarn, Stand 2016

Zwei Bushaltestellen (Linie 333) die Richtung Trittau und in der anderen Richtung nach Glinde bis Oststeinbek (Hamburg) führen sowie ein Briefkasten erhalten ein wenig die Infrastruktur in unserem Dorf. Neben dem Reitstall von Arndt Hönke, der Firma Emmelheinz Natursteinwerk, der Firma WFR Watercut-Hamburg und dem Betonwerk TBN Transportbeton Nord ist unser Dorf umgeben von einem großflächigem Naturschutzgebiet. Der familiengeführte Betrieb Beckedorf-Gemüse grenzt direkt an Büchsenschinken (Burgstall) und unsere Freiwillige Feuerwehr hat ihren Standort in Ohe.

So ziemlich direkt an der Autobahn A24 (Abfahrt Witzhave), die Richtung Hamburg oder Berlin führt, kann man mit dem Automobil zügig neue Ausflugsziele in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern ansteuern. Ob an die Ostsee mit seiner sehr schönen Lübecker Bucht oder in der anderen Richtung nach Zarrentin an den Schaalsee.

  • Die Oher Tannen und der Sachsenswald.

  • Die Oher Gräberfeldeer

  • Das Billetal, An der westlichen Seite des Sachsenwaldes verläuft das märchenhafte Billetal mit seinen mystischen Auwäldern.

  • Schloß Reinbek. Das Schloss zu Reinbek wurde von 1572 – 1576 erbaut.

  • Aumühle, Fürst Bismarck Mühle. Die Grundmauern des stilvollen Hotel-Restaurants sind mehr als 625 Jahre alt und beherbergten einstmals die »Kornmühle an der Au.

....und wie komme ich nach Büchsenschinken?

Mit dem Fahrzeug

Die Autobahn A24 in Richtung Berlin führt direkt an Büchsenschinken vorbei. Es gibt jedoch kein eigenes Abfahrtsschild auf der Strecke, dafür sind wir etwas zu unbekannt. Die Abfahrt Glinde / Reinbek ist gut geeignet um hier mal durchzufahren. Habt ihr die Ausfahrt verpasst, geht auch die Abfahrt Witzhave.

ÖPNV

Die Busse fahren aus Richtung Oststeinbek mit der Linie 333 in Richtung Hahnenkoppel oder weiter Richtung Trittau all 60 Minuten. Die Haltestelle Büchsenschinken, liegt direkt im Zentrum des Dorfes.....(Scherz !!!). Wir haben kein Zentrum, auch keinen Laden oder Taxistand.

Büchsenschinken Anfang des 19. Jahrhunderts

Büchsenschinken im 20. Jahrhunderts

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.